Springe zum Inhalt

Wandern

Schwarzwald Westweg

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Als ich Ende Juni 2016 zu meinem ersten Abschnitt des Westwegs von Pforzheim nach Hausach im Kinzigtal gestartet bin, war das meine erste große Alleinwanderung.  Zwei Jahre zuvor hatte ich Schwarzwald Hüttemit meinem Sohn bereits eine Alpenüberquerung, entlang des E5 von Oberstdorf nach Meran in einer geführten Wandergruppe, unternommen. Für mich war dieser erste Abschnitt des Westwegs ein Schlüsselerlebnis, hat es mir doch gezeigt, dass ich auch allein Freude am Wandern habe. Im Gegenteil, ich denke nur durch das alleine Laufen ist man wirklich in der Lage, den Weg, aber auch die Begegnungen am "Wegesrand" mit anderen Menschen offen und intensiv zu erleben. Ich erinnere mich noch heute an einige dieser Gespräche.

Für mich hat der Westweg gleich mehrere Wunder bereit gehalten. Ich hatte erwartet, Ende Juni wie üblich zu dieser Jahreszeit vom Heuschnupfen geplagt zu werden. Aber es kam ganz anders, ich war völlig beschwerdefrei! Auch hat mich die "Spiritualität" des Westwegs beeindruckt. Unzählige Flurkreuze, Tafeln und sogar einige Kapellen am Wegesrand zeugen von einer tiefen Gläubigkeit der Menschen in dieser Region.

Für mich ein weiteres Wunder: Ich habe auf dem Belchen eines Verwandten gedacht, der schwer erkrankt ist. Wie ich diese Tage erfahren habe, geht es Ihm besser und er kann zumindest mit seine Krankheit weiter leben - ich wünsche mir, dass er wieder ganz gesund wird. In dem Moment, als ich auf dem Belchen stand, hatte ich das so nicht für möglich gehalten.

Das Wichtigste auf so einer Wanderung ist, denke ich, Zeit. Genug Zeit, um sich Gedanken über "Gott und die Welt" zu machen. Vielleicht sogar Abstand von dem einen oder anderen Problem des eigenen Lebens zu gewinnen. Zeit hatte ich auch genug all das zu fotografieren und zu filmen, was mir am Wegesrand so unwiderstehlich und wertvoll erschien. Das war der Startschuss für meinen YouTube Kanal und letztlich auch für diese Website.

Und für mich natürlich ganz wichtig die fast durchgängig wunderschöne Natur und Kulturlandschaft. Wobei ich sagen muß, dass der Nordschwarzwald noch etwas ursprünglicher erscheint als der Südschwarzwald. Dafür hat der Südschwarzwald eine etwas lieblichere Kulturlandschaft.

Wird fortgesetzt......