Springe zum Inhalt

Video zum Albsteig Tag 7

Vom Bläsiberg zur Burg Teck

17 km, 410 m Bergauf, 400 m Bergab

Nach über dreimonatiger Pause gibt es endlich den letzten Tag meiner Wanderwoche im Frühjahr als Video. Mir ist es wichtig meine Videos nicht als "Stangenware" nach dem gleichen Schema zu produzieren, sondern immer wieder zu versuchen neue Wege zu finden. Das ist bei der wenigen Zeit die mir für mein Hobby bleibt nicht ganz einfach. Für meine zweite Wanderwoche auf dem Albsteig im September möchte ich versuchen nur einen Film zu veröffentlichen. Ich hoffe, dass dadurch die Qualität steigt und die Zuschauer nicht mehr so viel Zeit investieren müssen.

Zum Wandertag:

Der Wandertag startet nach einem regnerischen Vortag mit Nebel und bedecktem Himmel. Je näher ich der Burg Teck komme, desto sonniger wird es. Es war wieder ein wunderschöner Wandertag, der es mir nicht leicht machte mich vom Albsteig bis zum September zu verabschieden. Ich hoffe mein Video holt Euch nochmal aus dem Winter zurück in den sonnigen Frühling!

Anmerkung zur Veröffentlichung

Noch eine Anmerkung zur Veröffentlichung meiner Videos. Ich werde meine Videos zukünftig zuerst auf meinem Blog veröffentlichen und dann einige Zeit später auf meinem YouTube Kanal.

Blog Abonnieren

Wer über neue Blogartikel auf meinem oder auch unzähligen anderen Blogs über neue Artikel informiert werden möchte, kann sich über die WordPress App (Andoid oder iOS) auf dem Handy meinen Blog Abonnieren. Wer möchte kann mir gern schreiben und ich Informiere dann per Mail wenn ein neues Video veröffentlicht wird.

Ich wünsch allen Bloglesern, sowie allen die meine Videos auf  YouTube dieses Jahr verfolgt haben, geruhsame Feiertage und frohe Weihnachten.

Hier geht’s zumVideo: https://youtu.be/UT47EBZPsMg

Thumbnail zum Albsteig Tag 7. Es zeigt die Burg Teck von der Fahrstrasse nach Owen aus gesehen.
Albsteig Tag 7

4 Gedanken zu „Video zum Albsteig Tag 7

  1. Thomas Striebig

    Hallo, Bernhard,

    zu Deinem Film muss ich Dir ein Riesenkompliment machen. Deine Albsteig-Videos vermitteln den Eindruck, dass der Weg von Etappe zu Etappe spannender und spektakulärer wird. Am Anfang, bei den ersten, sagen wir, zwei, vielleicht auch drei Etappen dachte ich mir: Na, ja, muss ich das unbedingt gehen? Aber dann wurde meine anfängliche Skepsis mehr und mehr überwunden.

    Viele Grüße
    Thomas

    Antworten
    1. Bernhard

      Hallo Thomas,
      ich sehe das genauso. Der Albsteig war von Anfang an sehr schön, aber spätestens mit der Mittleren Alb legt er nochmal zu und die Etappen werden immer interessanter. Ich kenne ja leider noch nicht viele Landschaften, die ich durchwandert habe, aber die Schwäbische Alb ist in jedem Fall sehenswert.
      Danke für Dein Kommentar.
      Servus Bernhard

      Antworten
  2. Aurora

    Lieber Bernhard,
    Da ist dir wirklich wieder ein sehr schöner Film vom Albsteig gelungen. Ich mag diese Gegend sehr und seitdem ich 2003 einmal eine Kurztour zum Hohenneuffen gemacht habe, will ich immer mal wieder dorthin. Dieses Wandern entlang der "Abbruchkante" mit immer wiederkehrenden Aussichten ist schon toll. So war das auch auf dem Rheinsteig zwischen Kestert und Rüdesheim.

    Tolle Schmetterlinge, wie den Schwalbenschwanz, hast du da eingefangen. Die lieben warme Bergkuppen und sind bei uns nur sehr sehr selten zu sehen. Ich habe sie bisher nur in Bewegung sehen können. Deshalb finde ich deine Fotos so besonders.
    Im diesem Herbst hattest du ja immer noch herrlichstes Wetter für den zweiten Teil des Albsteigs. Ich freue mich, wenn ich weitere Videos darüber sehen darf.

    Liebe Grüße
    Aurora

    Antworten
    1. Bernhard

      Liebe Aurora,
      vielen Dank für Deine Eindrücke zu meinem Albsteig Video.
      Das Du den Rheinsteig mit dem Albsteig vergleichst, finde ich interessant. Ich hoffe, ich habe auch einmal die Gelegenheit, wenigstens einige Etappen vom Rheinsteig zu wandern.
      Der Schwalbenschwanz war schon etwas besonderes, denn es war, denke ich, der einzige Tag an dem ich gleich 3 Exemplare zu Gesicht bekommen habe.
      Über die Feiertage findet sich sicherlich wieder etwas Zeit in Deinem Blog zu lesen und ich wollte auch noch zu Deinen schönen Bildern kommentieren.

      In dem Sinne, schöne Grüße Bernhard

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.