Springe zum Inhalt

2

Von Owen nach Bad Urach

20 km, 520 m Aufstieg, 440 m Abstieg

Highlights: Burg Teck, Brucker Fels, Keltisches Zangentor, Wilhelmsfels, Hohenneuffen, Hülbener Brille, Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Hülben, BadUrach

Samstag Morgen: Der Rucksack ist gepackt, die Wanderstiefel sind geschnürt. Kurz nach 8 Uhr steige ich in die S-Bahn am Goldberg und die Linie S1 bringt mich bis Kirchheim Teck. Dort steige ich um in die Regionalbahn Richtung Lenningen.

Start am Bahnhof von Owen
Start am Bahnhof von Owen

Die Wanderung beginnt

Am Bahnhof von Owen steige ich aus, denn hier startet meine Albsteigtour. Über 8 Tage und 180 km werde ich bis Tuttlingen wandern. Die ersten Albsteig Wegweiser befinden sich direkt am Bahnhofsgebäude. Man folgt ein kurzes Stück der Bahnlinie, dann führt der Weg durch eine Streuobstwiese leicht bergan. Immer wieder geht mein Blick zurück zur Burg Teck, an der ich meine Tour im Frühjahr unterbrochen hatte. Nach den Streuobstwiesen führt der Weg steil bergan. ...weiterlesen "Albsteig Etappe 8"

Von Bläsiberg zur Burg Teck

17,4 km und 428 Höhenmeter, gewandert am 29.6.2018

Heute starte ich erst um kurz vor 10 Uhr am Parkplatz Eckhöfe auf 745 Meter Höhe. Für mein letztes Frühstück auf meiner ersten Woche der Albsteigtour lasse ich mir mal so richtig Zeit zum genießen - muss auch mal sein! Das Wetter ist noch etwas trüb von dem vielen Regen des Vortages. Die Aussichten sind aber gut und es soll 7 Stunden Sonne geben bei noch angenehmen 22 Grad.

Mit gemischten Gefühlen starte ich meine Wanderung - es ist der letzte Wandertag. Einerseits freue ich mich, es wieder trotz der doch langen und anstrengenden Etappen geschafft zu haben. Andererseits ist eine Wanderung auf die ich mich schon über ein halbes Jahr freue bald zuende.  Heute erreiche ich mit der Burg Teck den Abschnitt der Schwäbischen Alb, den ich seit meiner Kindheit immer wieder besucht habe. Trotzdem ist mein letzter Besuch der Burg Teck über 10 Jahre her!

Gleich nach dem Start spreche ich einige Kommentare für mein YouTube Video, dass ich auch für diese Etappe erstellen möchte. Es ist eine herrlich frische Luft hier oben. Ich spüre die Kondition die ich in meiner Wanderwoche aufgebaut habe und es läuft sich fast wie auf Wolken - ob das am Nachmittag auch noch so sein wird? Bald schon komme ich an einem schönen alten Bauernhof vorbei und treffe dort auf eine Gruppe von 4 Wanderern. Ich frage sie ob sie auch den Albsteig wandern, sie verneinen und erzählen mir das sie in 2 Tagen zur Teck und zum Neuffen wandern wollen. Wir verabreden uns, uns auf der Burg Teck zu treffen - unser gemeinsames Tagesziel. Schon gibt es die erste Fernsicht auf die noch im Dunst liegende Ebene und die wie Vulkankegel wirkenden "Vorberge" der Schwäbischen Alb.

Burgruine Reußenstein

Dann nähere ich mich dem ersten markanten Zwischenziel, der Burgruine Reußenstein. Ich bin total fastsziniert von der wie ich finde toll restaurierten Burganlage, die sich malerisch auf einer Felszinne befindet. Man kann sich gar nicht satt sehen an den schönen Felsen die die Burg umgeben. Plötzlich entdecke ich eine mir unbekannte Baumart mit kleinen Früchten, die ich auf meinem weiteren Weg mehrmals wieder sehe.

Welche Baumart ist das?
Welche Baumart ist das?

Auf dem weiteren Wanderpfad hat man immer wieder schöne Ausblicke hinüber zur Ruine Reußenstein.

Reußenstein
Reußenstein

...weiterlesen "Albsteig Etappe 7"