Springe zum Inhalt

Albsteig Etappe 1

Donauwörth bis Mönchsdeggingen 

28 km und 460 Höhenmeter, gelaufen am 23.6.2018

Als ich in Donauwörth starte, hat es nur 7 Grad. Das bedeutet eine Schicht Kleidung mehr anziehen, dann ist die Temperatur kein Problem. Ich habe das Glück, dass mein Hotel Promenade nur wenige Meter entfernt von Albsteig liegt. Es geht vorbei am ehemaligen Klostergarten auf einer alten Bahnlinie. Man wandert sogar durch den alten Bahntunnel. Dann geht es auf dem Damm entlang der Wörnitz. Ich fühle mich topfit und habe jetzt so richtig Lust auf Wandern. Auch das Fotografieren macht bei dem schönen Morgenlicht spass. 

Bald schon erreiche ich den kleinen Ort Wörnitzstein mit der markanten Kalvarienbergkapelle. Nächstes Ziel ist die Burg Harburg. Beeindruckend ist die Grösse der Burg sowie die Aussicht über Harburg und das umliegende Land. Der Erik, einer meiner YouTube Abonnenten hat mir den Tipp gegeben die Burg zu besichtigen. Daher bezahle ich die drei Euro Eintritt und besichtige das Innenleben der Burg.

Weiter geht es Richtung Bockberg. Ich komme an einer Schafherde vorbei. Aber so ganz einfach geht das nicht, wenn diese von Herdenschutzhunden bewacht wird. Zum Glück ist die Schäferin auch dabei und Ruft Ihren Hund zurück. 

Alblandschaft mit Schafen
Alblandschaft mit Schafen

Am Bockberg erreiche ich mein erstes Gipfelkreuz. Ich kann mich gar nicht satt sehen an den vielen Blumen und Schmetterlingen. 

Gipfelkreuz am Bockberg
Gipfelkreuz am Bockberg

 

Schillerfalter
Schillerfalter

Nach nochmals einige km durch den Wald erreiche ich das Kloster Mönchsdeggingen und damit mein Tagesziel.

Kloster Mönchsdeggingen
Kloster Mönchsdeggingen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.